FANDOM


Becky Honeycutt ist ein alte Frau und die Nachbarin von Henry. In ihren Träumen, wie auch in der Realität, sitzt sie in ihrem Wohnzimmer und strickt. Liv, Grayson und Henry treffen sich in ihren Träumen bei ihr.

Mrs Honeycutt ist schwerhörig (auch im Traum) und füttert Henrys Katze, wenn seine Familie im Urlaub ist.

Sie ist noch immer nich über den Tod ihrer Schwester Muriel hinweg, was man daran erkennt, dass sie noch immer von deren Mann Alfred träumt, den sie für Muriels Mörder hält. Offiziell ist Muriel an Asthma gestorben.

Aussehen Bearbeiten

Mrs. Honeycutt ist eine kleine, dünne, alte Dame mit zartlila getöntem Haar. In ihren Träumen trägt sie ein geblümtes Kleid, das optisch perfekt mit ihrer Umgebung verschmilzt. Sie trägt außerdem eine Brille.

WohnzimmerBearbeiten

In ihrem Wohnzimmer hat sie allerlei Blümchenstoffe auf Sofas, Sesseln und Stehlampen, außerdem bestickte Kissen und bunte Perserteppiche sowie traditionelle viktorianische Tapeten. An den Wänden hängen Bilder von Balletttänzerinnen. Zudem stehen in ihrem Wohnzimmer ein Klavier und diverse dunkle Schränke und Kommoden und viele magentafarben blühende Alpenveilchen. Mrs Honeycutt hat auch einen Kamin in ihrem Wohnzimmer.

Traumtür Bearbeiten

Ihre Traumtür hat einen klobigen Bronzetürknauf.

TriviaBearbeiten

  • Manchmal träumt sie vom Sterben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki