FANDOM


Muriel Honeycutt ist die verstorbene jüngere Schwester von Becky Honeycutt. Offiziell hatte sie den Nachnamen ihres Mannes Alfred angenommen, sie nannte sich jedoch gerne weiterhin Honeycutt, wie ihre Traumtür verrät.

LebenBearbeiten

Muriel war (nicht besonders glücklich) mit Alfred verheiratet, der sie und ihre Gutgläubigkeit gnadenlos ausgenutzt hat. Sie ist 1977 im Schlaf gestorben, angeblich an Asthma. Ihre Schwester glaubt jedoch, dass ihr Mann Alfred sie erstickt hat.

Sie hat sehr gern gestrickt und alles mit Gestricktem umhüllt, beispielsweise ihr Fahrrad.

TraumtürBearbeiten

Ihre Traumtür ist eine gelb lackierte Holztür mit einer bunt umstrickten Türklinke. Darüber ist ein ovales Schild mit der Aufschrift "Little Sister's Yarn Barn" angebracht. Auf beiden Seiten der Tür stehen Töpfe mit Sonnenblumen, die ebenfalls umstrickt waren. Auf der Glasscheibe der Tür steht "All you knit is love" und darunter "Kommen Sie herein und finden Sie die Wolle ihrer Träume." Vor der Tür liegt eine Fußmatte mit ihren Initialen darauf: M.H.

Normalerweise verschwinden Traumtüren beim Tod von Menschen. Henry und Liv vermuten, dass ihre Tür noch immer existiert, weil sie (vermutlich gewaltsam) im Schlaf gestorben ist und währenddessen vermutlich geträumt hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki