FANDOM


Silber - Das zweite Buch der Träume ist der zweite Teil der Silber-Trilogie. Es erschien am 26. Juni 2014.

KurzbeschreibungBearbeiten

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …

LeseprobeBearbeiten

Hier geht's zur XXL-Leseprobe!

InhaltBearbeiten

Im Folgenden wird der gesamte Inhalt des Buches geschildert, auch das Ende. Der Text enthält also Spoiler für alle, die das Buch noch nicht gelesen haben.

Hier klicken, um alles zu sehen

Zu Beginn des Buchs ist Liv in Charles Spencers Traum, um herauszufinden, ob dieser es mit Lottie ernst meint. Denn Mia hat ihn mit einer anderen Frau beobachtet. Die Aktion bringt jedoch kein Ergebnis, da Charles von einem defekten Feuermelder aus dem Schlaf gerissen wird, bevor Liv etwas herausfinden kann.

Henry und Liv sind glücklich zusammen und treffen sich häufig in ihrem Träumen. Secrecy schreibt in ihrem Blog kurz darauf über das nicht vorhandene Sexualleben der beiden, was vor allem Liv gar nicht gefällt.

Persephone ist in der Schule sogar noch nerviger als sonst, weil Jasper für ein Trimester nach Frankreich ist, um dort sein Französisch zu verbessern. Persephone gefällt es gar nicht, dass es dort vermutlich sehr viele hübsche Französinnen gibt, mit denen Jasper etwas anfangen könnte. Arthur wird dagegen in der Schule von vielen gemieden und hegt einen extremen Hass auf Liv, die ihm den Kiefer gebrochen hat.

Die Mutter von Ernest Spencer, Philipa Adelaide Spencer, kehrt von einer Kreuzfahrt zurück und ist geschockt davon, dass ihr Sohn mit einer Amerikanerin zusammen ist und ein deutsches Kindermädchen im Haus hat, da sie weder Amerikaner noch Deutsche mag. Liv und Mia nennen Philipa „Biest in Ocker“ oder kurz „Bocker“, da sie fast ausschließlich ockerfarbene Kleidung trägt. Da das Bocker weiterhin schlecht über Lottie redet, beschließen Liv und Mia, sich an ihr zu rächen. Dafür zerstören sie eines Nachts den Buchbaum vor Bockers Haus, Mr Snuggles, der ihr sehr wichtig ist.

Die Familie Spencer, vor allem das Bocker und Florence, aber auch beinahe die gesamte Frognal Academy sind geschockt von dieser Schandtat und verachten Liv und Mia, als Secrecy verkündet, dass diese dafür verantwortlich sind.

Henry ist in dieser Zeit ihr einziger Trost. In der Traumwelt spukt ein gewisser Senator Tod herum und die beiden finden heraus, dass es der Psychiater von Anabel ist. Diese hat ihn in die Traumsache eingeweiht, um ihn besser beeinflussen zu können.

Liv spricht Henry darauf an, dass sie noch nie bei ihm zu Hause war. Schließlich lädt Henry sie zu ihm ein. In der Nacht zuvor folgt sie ihm jedoch im Traum, da sie ihm zufällig begegnet. Sie sieht, wie er in den Traum einer gewissen B geht und folgt ihm unbemerkt. Dort steigt er zu jeder B in den Whirlpool, weshalb Liv denkt, dass er sie betrügen will und die beiden stoppt. Da Henry ihr nicht erklären will, was er in diesem Traum gemacht hat, trennen sich die beiden.

Ernest feiert seinen 53. Geburtstag in einem Restaurant. Während des Essens versucht Liv verzweifelt, die Stimmung einigermaßen aufrecht zu erhalten, da jeder am Tisch von irgendwem gehasst zu werden scheint. Ernest sorgt jedoch für den Höhepunkt des Abends, als er Livs Mutter Ann einen Heiratsantrag macht. Kurze Zeit nach dem Geburtstagsessen trennen sich Grayson und Emily, was dem Bocker gar nicht gefällt.

Als Liv eine SMS von Henry bekommt, dass er mit ihr reden will, geht sie zu ihm. Da kommt gerade sein Vater mit seiner Geliebten und seinem Bruder Milo, der nicht zum ersten Mal beschuldigt wird, etwas gestohlen zu haben. Liv hilft ihm aus der Patsche, indem sie die wertvolle Rokoko-Tabaksdose mitnimmt, damit man ihn nicht als schuldig entlarven kann.

Mia beunruhigt die ganze Familie, da sie nachts schlafwandelt und sich dabei in gefährliche Situationen bringen, so will sie sich beispielsweise aus dem Fenster stürzen. Wenn sie aufwacht, weiß sie allerdings nichts mehr davon. Grayson und Liv vermuten, dass Mia von irgendwem im Traum manipuliert wird und bewachen fortan so oft wie möglich ihre Traumtür - unter anderem mit einer Traum-Version von Mr Wu. Auch Henry hilft ihnen.

Einmal geht Liv in Mias Traum, um zu kontrollieren, dass sich niemand hinein geschlichen hat. Im Traum ist bereits eine Liv, doch die echte Liv erkennt, dass sich nur jemand als sie ausgibt. Die Traum-Liv verwandelt sich in Anabel, doch Liv sieht, dass es eigentlich Arthur ist und er gibt sich zu erkennen. Er gesteht, dass er Mia schon eine ganze Weile manipuliert, um sich an Liv zu rächen, dass sie sein Leben zerstört hat. Henry kommt ihr zu Hilfe und rettet sie aus dem Traum.

Arthur schleicht sich wieder in Mias Traum und Liv folgt ihm. Er bringt Mia dazu, aufzustehen und in den zweiten Stock zu gehen, wo sie sich aus dem Fenster stürzen soll. Liv hält er durch Traum-Mauern auf, die sie nur schwer überwinden kann. Auch Henry, der hinzukommt, kann nur wenig machen. Kurz bevor Mia wirklich springt, wacht Arthur plötzlich auf, weil Grayson zu ihm gefahren ist und ihn geschlagen hat, damit er aufwacht. Er nimmt ihm Mias Handschuh weg, den dieser anhatte, um in Mias Traum zu gelangen. Liv und Henry retten derweil Mia und Lottie beruhigt alle mit Vanillekipferl.

Grayson und Florence feiern ihren 18. Geburtstag, wo Henry und Liv zusammen tanzen. Sie sind jedoch kein Paar mehr. Liv gibt ihm bei dieser Gelegenheit die Rokoko-Tabaksdose wieder, die sein Bruder Milo seinem Vater gestohlen hat. Außerdem erzählt sie ihm, dass sie den Ärger, den er mit seinem Vater wegen des Treuhandvermögens hatte, aus der Welt geschaffen hat. Als sie sich in der Nacht im Traum treffen wollen, begegnet ihnen Anabel, die aus der Klinik entlassen wurde und sich nun mit ihnen gegen Arthur verbünden will.

ÜbersetzungenBearbeiten


BuchtrailerBearbeiten

Kerstin Gier, Silber ‒ Das zweite Buch der Träume01:01

Kerstin Gier, Silber ‒ Das zweite Buch der Träume

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki